1. Viet-MMAP-md.png
    Man soll keine Mütze oder Kappe im Haus tragen, da man sonst nicht mehr wächst
  2. Wenn man jemandem ein Messer schenkt und der jenige einem nichts gibt bringt das Pech für die gesamte Freundschaft, denn die Vietnamnesen glauben das die Bindung dieser zwei Menschen durch das Messer getrennt wird, dabe ist es egal was die Person dem anderen gibt selbst wenns nur 10 Cent sind.
  3. Kinder soll man in Vietnam nicht an den Kopf fassen das es sonst Pech bringt. Der Kopf ist nähmlich der Sitz des Geistes.
  4. Es gibt in Vietnam Eltern die ihre Kinder nicht gern als süß und lieb bezeichnen, diese Eltern geben ihren Kindern absichtlich hässliche Spitznamen um den Neid Anderer und die gier dunkler Mächte fernzuhalten
  5. Die Vietnamnesen verbieten sich  selbst zu dritt auf einem Foto zu sein. Denn die Vietnamnesen glauben das der jenige der in der Mitte steht sterben wird,
  6. Die Menschen in Vietnam glauben an das was Wahrsager sagen, besonders wenn sie heiraten wollen gehen viele Vorher zum Wahrsager und lassen sich vom Wahrsager den best geeignesten Tag zum heiraten raus suchen.
  7. In Vietnam soll man mit dem Kopf niemals Richtung Tür schlafen da das sonst ein schlechtes Omen bedeutet. Denn in Vietnam werden die Leichen zu erst mit Kopf Richtung Tür raus transportiert und deshalb soll man nicht mit dem Kopf Richtung Tür einschlafen.
  8. Wenn jemand gestorben ist soll man für den Toten Papier, Sachen oder falsches Geld verbrennen. Die Menschen in Vietnam glauben nähmlich daran das wenn man Sachen für den Toten verbrennt ,er diese Sachen in der Unterwelt erhällt ,damit es ihm an nichts fehlt.
  9. Wenn man in Vietnam etwas zu Trinken angeboten bekommt sollte man das lieber nicht annehmen, da sonst böse Geister angelockt werden.
  10. Nase putzen in der Öffentlichkeit gilt als unhygienisch
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.